Mittwoch, 28. November 2012

Rückkehr zur Zauberwiese

...hatte ich mit diesem schönen Kammzug. Er war schon sehr gut abgelagert. Der Zeitstempel des Fotos vom Kammzug sagt, dass er schon fast zwei Jahre auf das Verarbeiten warten musste.


Aber es hat sich gelohnt, vielleicht konnte ich jetzt mit etwas mehr Spinnerfahrung dieses tolle Material erst richig wert schätzen (70% Bluefaced Leicester und 30% Tussah Seide). Nach einigen überdrehten und -zwirnten Garnen, habe ich nun den Dreh heraus, fluffiges und weiches Garn zu spinnen. Und hier ist es mir ganz besonders gut gelungen.


Es sind 480 m auf 131 g, zweifädig gezwirnt. Der intensive Glanz ist einfach bezaubernd. Es wird, wie meist, ein Tuch daraus entstehen.


Es wird aber wohl erst einmal ein Weilchen bekuschelt werden...

Liebe Grüße
nanilie

Kommentare:

  1. Aus dem wunderschönen Kammzug ist das wunderschöne Garn entstanden. Esi ist doch nich immer so...
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  2. Das Garn ist wunderschön und so gleichmäßig geworden einfach traumhaft.

    LG Esra

    AntwortenLöschen