Mittwoch, 9. Januar 2013

Spinnereien über Weihnachten

Um Weihnachten ist bei mir wieder wirklich viel losgewesen, daher konnte ich mich nicht viel um meinen kleinen Blog kümmern. Aber gesponnen habe ich viel nebenbei. Daher kann ich jetzt ein paar Garne präsentieren, die in letzter Zeit fertig geworden sind.

Dieses pinke Garn ist, und wie kann es anders sein, ein Spinnauftrag für Ines. Sie liebt pink, ich spinne es gern, aber verstricken möchte ich es nicht. Es ist ein Merino superwash und Trilobal Nylon Gemisch von Fluff-n-Stuff. Für mich ist es richtig dick geworden. Es sind nämlich 560 m auf 204 g.



Ich bin wohl in der dickeren Spinnphase, weil das nächste Garn, welches auch für Ines ist, hat 470 m auf 149 g. Nun ja. Mein Ella-Spinnrad kann das wohl auch. Sonst spinne ich mit ihr nur ganz dünne Fädchen. Schön, wenn man seine Spinngeräte über längere Zeit immer besser kennenlernt! Aber zum Garn: es ist ein Gemisch aus Alpaka (50%), Merino (30%) und Seide (20%) von CorgiHillFarms. Das Spinnen dieser edlen Mischung ging flott von der Hand, vielleicht aber auch nur, weil ich so dick gesponnen habe. Der Farbverlauf des Garns hätte etwas sanfter sein können. Eigentlich wollte ich das Top ungleichmäßig teilen, so dass die Übergänge etwas verwischter sind. Das hat allerdings nicht so gut geklappt!



Und nun noch etwas schönes für mich allein! Als ich diesen Kammzug im Etsy-Store von FatCatKnits sah, musste ich es haben. Es ist "Aisha" auf Superwash Merino, Tencel und Nylon. Durch diese Mischung ist es nicht so gleichmäßig geworden, wie ich es mir gewünscht habe, aber es gefällt mir durch den Glanz einfach super!


Dieses Garn wird definitiv zu einem Tuch verarbeitet! Mal sehen, wann ich dazu komme...

Liebe Grüße
nanilie

Kommentare:

  1. Hallo Stefanie,

    Deine Garne sind wieder der Hammer! Ein Traum in Perfektion der Fadenstärke und Verzwirnung. Der 3. Kammzug läßt mich neidisch werden. Ich freue mich riesig, wieder etwas von Deinen Werken zu sehen. Daran mußt Du einfach jeden teilhaben lassen! Ich bin ganz kurz davor, mir die Ella zu bestellen, da mir gestern am Sonata die Flügelhalterung gebrochen ist. Ich muss nur 16 Monate warten. Ein Klacks. ;o(

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      vielen Dank für deine lieben Worte.

      Die Ella ist das Warten wert. Ich habe sie ja schon ein Weilchen und musst zum Glück "nur" 9 Monate warten... Ich würde sie nicht hergeben wollen!

      Liebe Grüße
      Stefanie

      Löschen